Erfahrungsbericht von Jan & Tabea aus Dresden

Tabea und cpd-Teilnehmer Jan wohnten über 500 Kilometer auseinander. Das Paar lernte sich auf einer cpd-Freizeit kennen und lieben. Obwohl er seine Traumfrau nicht über die Partnersuche gefunden hat profitieren die beiden in ihrer Beziehung von Jans Zeit beim cpd.

 

"Ohne den cpd wären wir uns nicht begegnet"

Jan:


"Nachdem ich zunächst versucht hatte, im alltäglichen Leben und dann auf christlichen Internetplattformen eine Partnerin zu finden, meldete ich mich nach langem Überlegen und manchem Gebet beim cpd an. Über diesen erhielt ich dann verschiedene Bekanntschaften, und machte auf diese Weise einige lehrreiche aber auch für mich teils unangenehme Erfahrungen, wie Liebeskummer, manchen Konflikt und Verletzungen. Nach einem Streit mit einer Frau zog ich mich für ein halbes Jahr zurück, um meine Fehler in dieser Geschichte aufzuarbeiten. Neuen Mut fasste ich dann durch einen sehr positiven Austausch mit einer Frau, die mir vorgeschlagen wurde, nachdem ich mich bereits zu einer cpd-Silvesterfreizeit angemeldet hatte. Sehr entspannt fuhr ich auf diese Freizeit und hatte nicht erwartet, dort eine entscheidende Bekanntschaft zu machen."

 

Tabea:


"Als langjähriger Single sehnte ich mich schon sehr lange nach einem Partner fürs Leben. Dann wurde ich auf die Homepage vom cpd aufmerksam, weil ich eine Möglichkeit suchte mit Christen eine schöne Urlaubszeit zu verbringen. Wie gut, dass der cpd genau zu dem von mir anvisierten Zeitraum eine Singlefreizeit anbot. Dort lernte ich Jan kennen, verliebte mich sehr schnell in ihn und kam dann in den Genuss, dass Jan auch durch die Suche durch den cpd gelernt hatte über seine Gefühle zu sprechen. Dies hatte ich aus Angst davor, dass er anders empfinden könnte, Jan gegenüber noch nicht gewagt. Es stellte sich heraus, dass meine Angst unbegründet war. Jan sagte mir noch auf dieser Freizeit, dass er große Zuneigung für mich empfand."

 

"Ich musste eine Entscheidung treffen"

 

"Diese Silvesterfreizeit bedeutete für mich natürlich eine Entscheidung – Gott sei Dank habe ich eine gute Entscheidung getroffen. Die Frau, der ich unmittelbar vor der Freizeit freundschaftlich begegnet war, ist inzwischen anderweitig glücklich verheiratet und ich glaube, durch unseren Kontakt konnten wir beide, sie und ich, uns auf unsere jeweiligen künftigen Beziehungen vorbereiten. Diese cpd-Bekanntschaft war nach meiner Einschätzung zu ihrem und meinem Segen."

 

"Ich habe in der Zeit beim cpd viel über mich selbst gelernt"

 

"Nach fast zwei Jahren Fernbeziehung sind Tabea und ich nun glücklich verheiratet und leben zusammen in einer ostdeutschen Großstadt. Ohne den cpd wären wir uns nicht begegnet. Der cpd macht verglichen mit anderen Möglichkeiten der Partnersuche wenige Vorschläge, aber dafür hat man sehr hohe Chancen auf Antwort und Austausch. Besonders anzuraten für Menschen, die nicht unzählige Leute auf Internetplattformen umsonst anschreiben wollen. Die Steckbriefmerkmale, die man mit dem Vorschlag bekommt, enthalten quantitativ wenige Informationen, die ich aber sehr tiefgründig und aussagekräftig finde. Die Verbindlichkeit führte in allen Fällen zu einem regen Austausch, wodurch ich viel gelernt habe, vor Allem über mich selbst. Das waren wichtige Vorerfahrungen, ohne die unsere Ehe vermutlich nicht zustande gekommen wäre."
 

"Wir sind glücklich und dankbar"

 

"Daraus entwickelte sich mit Gottes Hilfe eine Liebesbeziehung, die wir mit unserer Hochzeit krönen durften und gerade in unserer Ehe weiterentwickeln wollen. Wir sind glücklich miteinander und dem cpd sehr dankbar, weil uns so ein Forum geboten wurde, durch das wir uns persönlich kennenlernen konnten - was ohne die Singlefreizeit des cpd aufgrund der 500 km weiten Entfernung unserer damaligen Wohnorte sonst wohl nicht passiert wäre. Deshalb kann auch ich nur empfehlen sich bei der Liebes- und Lebenspartnersuche vom cpd unterstützen zu lassen.

Traut euch!"

Jetzt beim cpd anmelden

Jetzt die nächste Singlefreizeit finden

...