So arbeitet der cpd für Sie

Mit dem Anmeldebogen ermitteln unsere erfahrenen Mitarbeiter Ihre Chancen auf Erfolg unter einer Vielzahl von christlichen Teilnehmern. Wenn Sie Beratung beim Ausfüllen des Fragebogens brauchen, rufen Sie uns bitte an. Danach erhalten Sie eine Annahmebestätigung. Erst dann wird für Sie die Aufnahme- und Suchgebühr fällig.

Zeitgleich erhalten Sie auch das Zusatz-Angebot von "cpd-PLUS", zu dessen Inanspruchnahme Sie selbstverständlich nicht verpflichtet sind!
 
Damit Ihre Daten nie Dritten zugänglich sind, speichern wir sie auf einem internen, absolut sicheren EDV-System, das uns verwaltungstechnische Hilfestellung gibt. Sobald wir einen oder mehrere für Sie passende/n Partner ermittelt haben, senden wir Ihnen die Basisdaten mit Bild dieses/dieser Teilnehmer zu.


Zu diesen Basisdaten gehören: Jahrgang, Körpergröße, Statur, die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl, Konfession bzw. christliche Gemeindezugehörigkeit, Zivilstand, Beruf, einige Wesensmerkmale, auf Wunsch auch eine persönliche Anmerkung des Partnersuchenden.

Sie teilen uns dann mit, mit welchen der vorgeschlagenen Personen Sie eine Kontaktaufnahme wünschen.
 
Als nächstes bekommen die von Ihnen akzeptierten Personen Ihre Basisdaten mit Bild als Kontaktvorschlag zugesandt. Erst wenn von beiden Partnern eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme vorliegt, erhalten Sie von uns die entsprechende Adresse übermittelt. Bis dahin verläuft alles anonym. Sollte sich herausstellen, dass Sie mit Ihrer Kontaktperson zu keiner gemeinsamen Basis finden, beginnt die Suche von neuem.
 
Durch die gezielten Empfehlungen und die diskrete Vorgangsweise haben Sie beim Adressenaustausch nicht nur bereits eine gewisse Kenntnis von Ihrem Gegenüber, sondern wissen auch, dass man Sie tatsächlich gern kennen lernen möchte.

 

Diese Vorgehensweise ist sowohl per E-Mail (verschlüsselt, mit persönlichem Sicherheitscode) als auch per Briefpost (in neutralem Kuvert) möglich.

 

Das Besondere beim cpd: gezielte Partnersuche

 

Das bedeutet, dass wir nicht einfach "Kontakt-Vorschläge" unterbreiten, sondern (nachdem ein spezielles, aufwendiges EDV-Programm die jeweiligen persönlichen Parameter verglichen hat) diese persönlich in Augenschein nehmen und vorschlagen.

 

Ziel dabei ist also nicht: möglichst "viele Vorschläge" zu unterbreiten, sondern die geeigneten. Und da sprechen die Zahlen für sich:

Bei den bisher 4000 erfolgreich vermittelten Teilnehmern war bei 54 % (also rund der Hälfte) der allererste Kontaktvorschlag bereits der geeignete und führte zur Eheschließung!

 

Natürlich benötigen manche Teilnehmer mehr Vorschläge, bis sie ihren adäquaten Partner gefunden haben. Doch sogar bei 11% war es "beidseitig" der erste und bereits erfolgreiche Vorschlag, aus der eine Ehebeziehung entstanden ist.

 

Unsere Hauptarbeit besteht folglich in der engagierten Suche, die wir für Sie täglich (werktags)  durchführen. Dabei werden stets auch sämtliche Neuanmeldungen mit Ihren Daten verglichen und die Daten aller Teilnehmer, die wieder "frei" werden (weil sie einen Kontakt wieder beendet haben), werden mit Ihren Gegebenheiten und Wünschen verglichen und angeschrieben, wenn sich der persönliche Abgleich durch unsere Mitarbeiter aussichtsreich darstellt.